Latest Tweets

  • Frankfurter Zeitung 21.07.1917: Zu deutsch - Englischer König benennt sich um https://t.co/TdpebQc28u via @faznet
  • Just posted a photo https://t.co/qVVsv21SsB
  • #Merkel und #Erdogan sind ein total verrücktes Paa, mittlerweile völlig voneinander abhängig - und trotzdem gibt es keine echte Opposition.
  • Ob #Merkel will oder nicht: es gibt eine #Obergrenze: https://t.co/dZc9npfST9
  • „Boot der Kirche schon fast zum Kentern angefüllt“ - Benedikt funkt Kirchen-SOS https://t.co/58tP5ulYXH

Welcome to my website

Some is in English, some in German – it depends.

Willkommen auf meiner Seite

Einiges ist auf Deutsch, einiges auf Englisch – je nachdem.

I’m still interested in politics but no longer actively involved.

#Politik
Den Mund aufmachen, Freiheit nutzen und Freiheit verteidigen ist mir Grund genug, politisch mitzureden. Weil Freiheit aber auch zu Zügellosigkeit und Bevormundung verkommen kann, ordne ich meine dem christlichen Gewissen unter. Konkret heißt das: Freiheit ist für mich kein Egotrip; Verantwortung und Umsicht gehören dazu.

#Demokratie
Demokratie bedeutet für mich: mitmachen, egal ob Mainstream oder nicht.

#Grundeinstellung
Konservativ zu sein heißt nicht, dass man die Welt anhalten will, sondern dass man sich im Lauf der Welt nicht verlieren will. Deshalb ist Konservatismus selbstbewusst, optimistisch und lebensfroh.

#Glaubensfragen
Es ist ein Zeichen des Respekts, Unterschiede in Glaubensfragen zuzulassen und Gegensätze nicht zu vertuschen. Die Bereitschaft zur inhaltlichen Auseinandersetzung sagt viel über die eigene Glaubwürdigkeit aus. Bashen – sich selbst und andere – kann jeder.

#Ehe und Familie
Wenn neue Ideen nichts anderes sind als die Vereinnahmung alter Vorstellungen, spaltet man damit nur und fügt nichts hinzu. Deshalb bin ich für die rechtliche Anerkennung und Gleichstellung einer Vielzahl von Partnerschaften, aber gegen den Begriff Ehe für alle. Das Eheverständnis ist über Jahrhunderte gewachsen und lässt sich nicht einfach aufbrechen.