Latest Tweets

  • Nach der Altstadt ist jetzt die Gambach dran. http://t.co/XiXkarW9lx
  • Mein Wahlvorschlag ist überprüft und für in Ordnung befunden worden. Seit heute bin ich offiziell BM-Kandidat. :) http://t.co/iIfxJ5hONQ
  • Kein Herumgerede! Hier kommt mein Standpunkt zum geplanten Gewerbegebiet #Wilhelmshöhe-Nord: http://t.co/yoHW9xtIzH #BeelIt
  • Geschafft! 177 Unterstützungsunterschriften habe ich heute zusammen mit dem Wahlvorschlag abgegeben. Der September kann kommen. #BeelIt
  • @StMarysKemptown True: a year has past. I still can remember the attempts to light up the Easter fire. :) Hope 2 be with you again soon.

Liebe Freudenbergerinnen und Freudenberger,

am 13. September wird in unserer Stadt ein neuer Bürgermeister gewählt. Die meisten kennen mich. Geboren in der zweiten Hälfte der 1960er, aufgewachsen mit Uhlenbusch und der Rappelkiste. Meine Prägephase hatte ich in den 80ern und 90ern. Ich bin Christ mit Sinn für Humor und Hang zur Anarchie. Ich halte viel von Fairness, Verlässlichkeit und Ehre.

Mit meiner lutherischen Prägung und meinem Respekt vor der Würde des Einzelnen möchte ich klassisch konservative Wähler ansprechen. Mit der Infragestellung rückständiger Privilegien und Machtstrukturen wende ich mich an links orientierte Wähler, jüngere Leute und an alle, die mehr Teilhabe und Fairness erwarten.

Von 1999 – 2009 war ich Mitglied des Rates, davon 6 Jahre als Vorsitzender einer Freie Wähler-Fraktion. Im Rat galt ich schnell als unbequem, zu Recht, denn vereinnahmen lassen wollte ich mich nicht. Mein Drängen auf Schuldenabbau und Haushaltsausgleich kam gar nicht gut an.

Ich bin ziemlich pro-europäisch. Ein Europa, in dem man sich überall frei bewegen und die Eurokraten auch mal dissen darf, ist genau was mir vorschwebt. Europa macht Lust, Sprachen zu lernen, transsilvanischen Wein zu trinken und sich grenzenlos zu verlieben.
Ich bin kein Ideologe, sondern ein Mann mit großem Einfühlungsvermögen in die Bedürfnisse und Eigenarten anderer und Interesse an deren Geschichten.

Am 13. September geht es darum, Freudenberg zurückzuholen. Unsere Stadt ist schließlich nicht der Besitzstand irgendeiner Partei.

Viel Spaß beim Durchstöbern meiner Seite. Einen News Feed gibt’s auch: http://www.beel-online.com/feed/.

Glue Factory
daniel
 

Ich unterstütze Beel, weil Freudenberg zu schön ist, um es Schnarchnasen zu überlassen.

– Daniel Scheuermann

Professional Web Design & Development Services