Latest Tweets

  • Die SPD ist bekanntlich seit über einem Jahr Mehrheitsfraktion im Freudenberger Rat. Was hat die SPD bisher besser gemacht?
  • Leider ist auch der zweite Versuch gescheitert, eine gemeinsame Vorstellungsrunde aller Kandidaten hinzukriegen. Schade!
  • Reden und Handeln liegen bei der Freudenberger SPD meilenweit auseinander: http://t.co/O3MdawhBRr
  • Reinhard Mey: Sei wachsam https://t.co/T1tB71FNkN via @YouTube
  • Abgesagte Kandidatenrunde - leider stimmt der Vorwurf des Hickhacks: http://t.co/Mo0YIbzlv5

Am 13. September wird ein neuer Bürgermeister gewählt.

Er ist Stimme der Stadt, Vorsitzender des Rates und Chef der Verwaltung. Er soll nicht nur Beschlüsse umsetzen, sondern auch Strategien entwickeln und Denkanstöße geben. Das Ziel meiner Arbeit als Bürgermeister wird die Wiedererlangung der politischen Handlungsfähigkeit sein. Nach spätestens zwei Legislaturperioden – diese Zeit benötige ich bei realistischer Betrachtungsweise – soll Freudenberg finanziell so gut aufgestellt sein, dass Investitionen in Infrastruktur, Sicherheit und Lebensqualität aus dem Einnahmeplus getätigt werden können – also ohne zusätzliche Schulden. Mein Ehrgeiz ist es, dass Freudenberg schon in ein paar Jahren wieder attraktiv ist. Junge Familien sollen sich für Freudenberg als Wohnort entscheiden, und im Standortwettbewerb soll die Stadt mithalten und zwischen Investitionsangeboten aussuchen können.

Das alles will ich nicht alleine bewerkstelligen, sondern einen Think Tank aus kompetenten Bürgerschaftsvertretern und hoch motivierten Verwaltungskräften ins Leben rufen. Gemeinsam werden wir dieses Ziel mit großem Engagement, mit Fantasie und hoher gemeinsamer Fachkompetenz erreichen.

Deshalb bitte ich Sie, gehen Sie zur Wahl und geben Sie mir am 13. September Ihre Stimme. Entscheiden Sie sich für den Kandidaten, der am ehesten seinen Mann steht.

Carport.08.15
Stahl.08.15

Professional Web Design & Development Services