Latest Tweets

  • ‘We’re living in a tyranny of like-mindedness’ | spiked review of books http://t.co/pbtHTqJbeT
  • "Wenn nur maßvolle, vernünftige und richtige Meinungen erlaubt wären, wäre dies das Ende der Meinungsfreiheit." -- Henryk M. Broder
  • Die Zeit der Jahreswende ist ideal für eine Unterschrift, mit der man wirklich was bewegen kann: http://t.co/wE6Dr1y3OR
  • Die Konsequenzen für die Fehler der Verwaltung muss vermutlich nicht nur in Freudenberg der Bürger tragen.
  • Täuschung und Enttäuschung: Freudenberger SPD macht Wahlkampf in Schule und Kindergärten: http://t.co/sX9rNwsHwb

Xmas2014

Ich bitte um die Unterstützung aller

Alle merken es, und jeder hat seine Geschichte zu erzählen: die Stadtverwaltung ist schlecht geführt. Viel Show, wenig Achtung vor der eigenen Arbeit. Kein Wunder, dass der Repekt schwindet. Ich muss derzeit zum zweiten Mal Unterstützungsunterschriften sammeln, erneut fünfmal so viele wie der Rat Mitglieder hat. Aber ich weiß auch warum: weil ich die Verhältnisse ändern will. Ich stehe für ein Freudenberg der gut gemachten Arbeit.

Als Kandidat bleibe ich auf dem Kurs, den ich auch als Bürgermeister halten will: fair bleiben! Einschüchtern oder einwickeln lassen werde ich mich nicht. Selbstverständlich ist es ein Karrieresprung, Bürgermeister meiner Heimatstadt zu werden. Aber zu einem Erfolg wird es nur, wenn es ein Erfolg für alle wird. Deshalb bitte ich um die Unterstützung aller.
Ich fühle mich fit für die Aufgabe, kompetenz- und altersmäßig.

Mit meiner lutherischen Prägung und meinem Respekt vor der Würde des Einzelnen möchte ich klassisch konservative Wähler ansprechen. Mit der Infragestellung rückständiger Privilegien und Machtstrukturen wende ich mich an links orientierte Wähler, jüngere Leute und an alle, die mehr Teilhabe und Fairness erwarten.

Es wird ein Wahlkampf von unten. Es geht nicht darum, Freudenberg rot oder schwarz zu färben, die eine oder andere Partei zu stärken. Es geht allein um unsere Stadt. Das Wichtigste: weitersagen! Wer die Veränderung will, einschließlich aller Anlaufschwierigkeiten, sollte das nicht verschweigen – und selbstverständlich bin ich auf Spenden angewiesen, um einen guten Wahlkampf führen zu können.

Viel Spaß beim Stöbern! Meine Vita findet sich unter “Über mich”, wie ich generell ticke steht unter “Standpunkte”. Einen News Feed gibt’s auch: http://www.beel-online.com/feed/.
poster9crop

Well done!

Beel for Freudenberg

In 2009 I ran for mayor, equipped with talents rather than funding. I learned a hard lesson. But Freudenberg hasn’t fared well since then. In 2015  we should join forces and right the wrongs.
Start.11.14

Unterstützer :: Supporters

Ich unterstütze Beel, …

daniel

weil Freudenberg zu schön ist, um es Schnarchnasen zu überlassen.

– Daniel Scheuermann

 

 

 

 
thorsten

weil ich mir sicher bin, dass er der Richtige ist.

— Thorsten Knie

 

 

 

 
thorsten

weil ich weiß, dass er zu seinen Worten steht.

— Claudia Beel

 

 

 

 
thorsten

weil er was für die Jugend tun möchte.

— Christoph Friesecke

 

 

 

 
thorsten

damit die Jugend auch noch was vom Flecken hat.

— Claudia Kaeckermann-Knie

 

 

 

 
thorsten

weil er gegenwärtig ist.

— Francesca Müller

 

 

 

 
thorsten

weil wir glauben, dass mal ein neuer Wind im Rathaus wehen muß.

— Gabriele Goeke

 

 

 

 
thorsten

weil ich davon überzeugt bin, dass er in Freudenberg einiges bewegen kann. Er sieht die Dinge realistisch, ist präsent, hat gute Ideen und ist für mich glaubwürdig. Außerdem finde ich seine Parteilosigkeit für ein solches Amt sehr gut.

— Heike Schardt

 

 

 

 
thorsten

weil er der einzige ist, der Tacheles redet, während alle andere nur um den heißen Brei herumreden!

— Jan Meyer

 

 

 

 
thorsten

weil der Fisch am Kopf anfängt zu stinken…

— Matthias Schardt

 

 

 

 
thorsten

weil ich glaube, er kann eine andere Richtung vorgeben!!!!

— Sonja Hilkhausen

Professional Web Design & Development Services