Ein Ort und seine Mutti

May 21st, 2016

“Schau mal, Nicole, Freudenberg und du als Vorbild für die hier anstehenden Wahlen in den rumänischen Nachrichten”, so lautet ein Eintrag auf Nicole Reschkes Facebook Seite. Jetzt schon ein Resümee? Die Frau ist doch erst seit gut einem halben Jahr im Amt. Ich habe mir das Feature angeschaut.

Leere Straßen und Leerstände ganz generell, auch im viel zu großen ‎Rathaus mit seinen elektrischen Türen; ein Loch in der Kasse und eine ‪‎Mutti‬ und Ehefrau (“mama si sotie”) als ‪‎Bürgermeisterin‬: Nicole Reschke (37), die als PR-Spezialistin vorgestellt wird. Freudenberg ist im rumänischen PRO TV ganz groß rausgekommen. In der Reihe “Cautam Primar” (Wir suchen einen Bürgermeister) porträtiert PRO TV Amtsinhaber, die Erfolge vorzuweisen haben, und weil Nicole Reschke eine für alle ist, hat sich das Team in ihrer Stadt umgesehen.

Die Bürgermeisterin ist sich sicher, dass die Menschen in Freudenberg nicht viel Interesse an Politik haben: “nu aduce prea mult politica in administratia locala, pentru ca stie ca oamenii nu asta isi doresc.” Sie sagt, dass sie eine 60-Stunden-Woche hat, und dass Bürgermeisterin sein ihr Leben ist. Stadtentwicklungsmäßig plant sie Großes, die Steuern hat sie schon gesenkt, um Investoren anzulocken (in Wahrheit sind sie gestiegen); Kindergartenplätze sollen in Zukunft gratis sein, damit mehr Zuwanderer in die überalterte Stadt kommen (“multe persoane de varsta a treia”), und so weiter und so fort. In ‪‎Freudenberg ist Nicole Reschke ein ‎Superstar‬: 70% haben sie gewählt (a castigat cu aproape 70 de procente), und es geht voran. In ihrem Büro erklärt Frau Reschke dem rumänischen Team, wie die Stadt aktuellen Planungsprojekten den Boden bereitet.

Die Frau leistet offenbar Übermenschliches, zumindest Süßholzraspeln kann sie. 😀
Hier kommt das Video, und es ist sehenswert!

37-jährige Bürgermeisterin regiert die 6st schönste Stadt der Welt

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *