Latest Tweets

Nichts Wildes mehr

January 13th, 2018

Eine Stellungnahme folgt einer Resolution und ein Beschluss dem nächsten Apell. Warum beschäftigt sich die deutsche Amtskirche allem Anschein nach mehr mit dem Islam als mit dem Christentum? Die Erklärung ist höchst einfach!

Die eigene, gebultmannte, entmythologisierte und historisch-totkritisierte Religion hat für die amtsprotestantische Pfarrerin und den amtsprotestantischen Pfarrer nichts Frisches mehr, nichts Wildes und Ungezähmtes. Mehrheitlich halten diese Leute das Christentum für verstaubt und verbraucht. Dazu gibt es einschlägige Studien. Aber der Islam gilt ihnen als wild und revolutionär, wie geschaffen für Alt-68er und neureligiöse Hypochonder auf Sinnsuche.

Die amtsprotestantische Pfarrerin und der amtsprotestantische Pfarrer haben einen Narren am Islam gefressen, sie möchten den Islam domestizieren und dem Säkularismus unterwerfen, so wie sie es zuvor schon mit dem Christentum gemacht haben. Danach suchen sie sich eine neue Religion.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *